Enterprise 2.0 Vortrieb – Teil 2 Der Vorteil der Nachteile


2014-06-08-13.39.08-300x169

Hier ist der zweite Teil der Enterprise 2.0 Serie „Enterprise 2.0 Vortrieb“.

Ich habe versprochen, dass ich die trüben Wolken des Negativen verjagen werden. Also hole ich mal aus und fange an, zu jagen. Wenn wir einen Blick auf den letzten Beitrag zurückwerfen, dann stellen wir mit Entsetzen fest, dass wir uns doch vielfach vom Offensichtlichen leiten lassen, wenn wir den Wandel in einem Unternehmen voranbringen wollen. Und gerade für das Change Management zum Enterprise 2.0 und Social Business sind diese Offensichtlichkeiten doch auch große Stolpersteine. Wenn nun aber das Offensichtliche nicht immer das Richtige ist, dann könnte man doch auch den Schluss ziehen, dass die eindeutig negativen Aspekte und Nachteile doch auch Vorteile sein können, oder?

Enterprise 2.0 Adoption und Wertesphären: Warum nutzen die Mitarbeiter Enterprise 2.0 nicht?


Ein Unternehmen zu einem Enterprise 2.0 umzuwandeln oder gar ein Social Business daraus zu machen, ist aufwendig. Es bedarf enorm viel Zeit, Mühe, Kommunikation und vor allem viel Verständnis. Wir wissen, dass es nicht zum erfolgreichen Wandel eines Unternehmens beiträgt, nur die technische Lösung zur Verfügung zu stellen.  Vielmehr trägt es dazu bei, dass man im sogenannten Tal der Tränen endet. Viel Aufwand betrieben und die versprochenen Verbesserungen treten nicht ein? Zu Beginn noch alle begeistert, aber mittlerweile sinkt das Interesse – selbst überzeugte Evangelisten zweifeln am Erfolg des Prozesses? Was läuft schief, warum nutzen die Mitarbeiter das Netzwerk nicht?

Mein aktueller PR Blogger Beitrag zum Thema Enterprise 2.0

Erfolgsfaktor Mensch beim Enterprise 2.0 Projekt


Eine exakte Planung, sinnvolle Implementierung und umfassende Datenerhebung sind unverzichtbare Faktoren für den Erfolg eines Enterprise 2.0 Projekts. Wird all dies in ein ordentliches und dynamisches Strategie-Rahmenwerk integriert, wird man erste Erfolge schnell erzielen. Und dann ist da noch die überaus hoch gepriesene Social Software sowie die umfassende und moderne Infrastruktur. Alles zusammen ein Erfolgsmodell, welches nur darauf wartet, dass jemand den Start-Knopf drückt, oder?

Hier geht es weiter: Erfolgsfaktor Mensch beim Enterprise 2.0 Projekt

Social silos


CIO Event

by Information Builders – Partners of the CIO Event

With the explosion in social media, many of the organisations I’m talking to are waking up to the fact that there’s a real problem of what I like to call ’social silos‘ in their businesses.

Although based on similar platforms, when you’re chatting with your friends on Blackberry Messenger or planning an event on Facebook, the information you’re sharing is not business critical. As a result, it doesn’t really matter that BBM and Facebook aren’t integrated—you can simply choose how much, if any, information overlap there is between the two.

However ‘social silos’ are a much more critical issue when it comes to enterprise social collaboration. In the enterprise, critical data, like sales orders or shipments, is often shared with colleagues, suppliers and customers via these collaboration tools. –

Interacting with data using collaboration tools leads to new developments or better…

Ursprünglichen Post anzeigen 173 weitere Wörter

How Social Human Capital Management Can Benefit the Enterprise


See on Scoop.itDo the Enterprise 2.0!

Is the point of becoming a Social Business really just about supporting Millennials and breaking down silos or is there more to it than that?.

See on www.cmswire.com

HR Magazine – ‚It’s time for a new type of recruitment‘, says Autodesk’s head of EMEA talent acquisition


See on Scoop.itDo the Enterprise 2.0!

“Lazy recruiters” are damaging the standard of the recruitment profession, causing employers to miss out on the best talent, according to Matthew Jeffery (pictured), head of EMEA talent acquisition and global talent brand at technology firm Autodesk.

See on www.hrmagazine.co.uk

Cost and talent allocation : should HR build internal markets ? | Bertrand Duperrin’s Notepad


See on Scoop.itDo the Enterprise 2.0!

Summary : most of the value proposition of the new organization models organizations try to implement is about emergent collaboration.

See on www.duperrin.com